Seit 30 Jahren ist der Grumsin mein Lebenswald. Am 25. Juni 2011 wurde er mit dem Titel Weltnaturerbe geadelt. Bereits in den 90er Jahren war ich in Archiven auf seinen Spuren. Meine Liebe, mein Wissen, meine Erlebnisse zum alten Buchenwald teile ich als zertifizierter Naturführer gerne. Berichte aus Zeiten, in denen hier Bären, Luchse und Kurfürsten jagten. In denen Glashütten Buchen frassen. Von Menschen, die ganz unterschiedlich mit diesem Wald verbunden waren. Erzähle selbst erlebte, gehörte, erfragte Geschichten. Von fidelen Holzfällern, verärgerten Welsen, intensiv parfümierten Rothirschen, wilden Kühen …

Führungen

Wilder Wald und blaue Blicke

Termine 2021 :

11. und 25. Juli, 8. und 22. August, 5. September sowie für Gruppen auf Anfrage.

Vom Lennépark Criewen auf dem Auenpfad durch schattigen Wald. Hier am Kanal sind Wasser, Moore und Quellen Thema. Wo sich die Bäume lichten, erklimmen wir eine faszinierende Hügellandschaft, die wunderbar gerundeten Galower Berge. Auf diesem Balkon hoch über dem Odertal tauchen wir eine bunte Insektenwelt über aromatischen Halbtrockenrasen. Genießen unvergessliche Weitblicke über den Nationalpark. Zurück durch den „Wilden Wald“ auf schmalen Pfaden unter uralten Ulmen, Buchen, Eschen.

 

 

Dauer: rund 4 Stunden, Länge rund 9 km

 

Anfahrt: RE 3 von Berlin Hbf nach
Angermünde, dort um 9.40 Uhr in Bus 468 nach Criewen,

 

Treffpunkt: Nationalparkzentrum/Eingang
Ausstellung, 10.15 Uhr

 

 

Kosten pro Person 25.- €, Kinder bis 17 J. 10.- €, ab 6 bis 10 Teilnehmern. Anmeldung bis 4 Tage vor Tour unter 033338 85411 oder info(at)zeitenschreiber.de. Teilnehmer die mit ÖPNV anreisen erhalten 10 % Rabatt.